Junges Talent: Mylen Kruse

Fotos: Diers

Beim Heide-Turnier in Sandbostel arbeitete sie schon mal kräftig an der Verwirklichung ihrer Träume: Ein Start bei den Landesmeisterschaften der Pony-Springreiter in Hannover gehört dazu. Mylen Kruse holte sich im Sattel von Lord Lennox die Silbermedaille bei den Bezirksmeisterschaften Stade.

Vor dem Finale hatte sie noch die „Blechmedaille“ vor Augen und war am Schluss „mehr als zufrieden“ mit sich und ihrem vierbeinigen Sportkameraden. Fast hätte sie wie im Vorjahr mit Platz vier erneut das Siegerpodest knapp verfehlt, jetzt aber ist die Welt für den zwölfjährigen „Wirbelwind“ aus der Reiterfamilie Kruse völlig in Ordnung. Selbst der Familienfrieden ist nicht in Gefahr, denn die beiden Brüder Sven (19 Jahre) und Björn (16 Jahre) gewannen in Sandbostel ebenfalls Silber. „Im letzten Jahr gab`s in Sandbostel gar nichts, jetzt drei Mal Silber. Das ist besser als ein Mal Gold“, waren auch die Eltern des „Kruse-Terzett“ überaus glücklich.

Zum Seitenanfang