Tim-Uwe Hoffmann: Rückkehr aus Valencia

Tim-Uwe Hoffmann konzentriert sich jetzt auf die jungen Pferde im Stall. (Fotos: Rasmussen)

Der Albtraum aus Spanien steckt der Familie Hoffmann aus Rhade bei Zeven immer noch in den Knochen. Tim-Uwe Hoffmann war mit sechs Pferden nach Valencia gereist, um die Tiere auf die kommende Saison vorzubereiten. Nur vier der Pferde kehrten auch wieder nach Deutschland zurück, sein Spitzenpferd Casta Lee FRH und ein weiteres Toppferd Call me Cinderella sind dem Herpes-Virus erlegen (wir berichteten in Ausgabe 04/21). Zurück in Deutschland hieß es für die Pferde strikte Quarantäne. Wir haben Familie Hoffmann besucht.

 
 Im Burgstall ist es ruhig, viele der Boxen auf der modernen Stallanlage sind leer. Einige Boxen werden es auch noch etwas bleiben. Andere können bald wieder bezogen werden. Auf einem etwa zwei Kilometer entfernten Firmengelände der Familie Hoffmann haben die vier zurückgekehrten Pferde aus Valencia Quartier bezogen. Kurzzeitig gab es vor der Abreise aus Spanien den Plan, alle deutschen Pferde zentral in Aachen unterzubringen und so die Quarantäne zu verbringen.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang