Helgstrand Germany: Raus aus dem Dornröschenschlaf

Dieser Ort strahlt einfach eine unglaubliche Ruhe aus. (Fotos: Zachrau)

Fast sieben Jahre verweilte das Gestüt Famos im Niedersächsischen Syke im Dörnröschen-Schlaf. Jetzt wurde es mit neuem Leben gefüllt – und was für einem! Helgstrand Dressage erwarb das luxeriöse Anwesen in Syke bei Bremen und richtete dort seinen deutschen Standort ein. Betriebsleiter von Helgstrand Germany sind Eva und Dr. Ulf Möller. Wir haben das Ehepaar in ihrem neuen Zuhause besucht.

 

Der Blick vom Möllerschen Wohnhaus sucht zweifelsohne seinesgleichen. Auf einem kleinen Hügel gelegen, mit mehreren kleinen und großen Fachwerkhäusern gespickt und von einem kleinen Park umgeben, erstreckt sich unter dem Wohnbereich das 2002 errichtete Gestüt. Prägnant sind die Türmchen und die große, eingebettete Uhr am First des Hauptgebäudes, das Büro, Casino und eine helle 30x70 Meter Reithalle beherbergt. Direkt angrenzend befinden sich die großzügigen und lichtdurchfluteten Stallungen inklusive überdachtem Longierzirkel und integrierter Führanlage. Im Außenbereich erreichen die Reiter über einen schmalen Weg, der durchs gepflegte Grün und über eine kleine Brücke über einen Bachlauf führt, den großzügigen Außenreitplatz mit den Maßen 120 x 60 Metern. Ebenfalls zum Gelände gehört ein Wald, der ideal zum Ausreiten ist. Hinzu kommt der Bereich der EU-Besamungsstation sowie die dazugehörige Deckhalle.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang