Eine große Chance für Bremen

Der Pferdesportverband erarbeitete gemeinsam mit EN GARDE Marketing ein Umnutzungskonzept für die Bremer Rennbahn.

Der Pferdesportverband Bremen hat große Pläne. Nachdem das Rennbahngelände durch den Bürgerentscheid als Kultur-, Sport- und Freizeitfläche weitergenutzt werden soll, entwickelten die Pferdesportler ein umfangreiches Konzept zur Umnutzung des Geländes. Geplant ist eine multifunktionale Reitsportanlage für die Nutzung mehrwöchiger Events.

Die Umplanung erarbeitete der Verband gemeinsam mit Engarde Marketing. „Aktuell gibt es in Bremen keinerlei Möglichkeiten mehr, große Reitsportevents zu veranstalten“, sagt Präsident Walter Kind. „Selbst unsere Landesmeisterschaften finden nicht in Bremen, sondern in Schwanewede statt und sind dort ins Turnier des RC General Rosenberg integriert.“ Viele Jahre war Bremen Veranstalter internationaler Reitturniere – bei den German- und Euroclassics traf sich das Who-is-Who der Szene in der Hansestadt. Seitdem es das Turnier nicht gibt, findet kein internationaler Pferdesport mehr in Bremen statt.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang