Große Bühne für Vereine bei den VER-Dinale Vereinschampionaten 2024

 Verden, 07.01.2024 Ein E-Springen vor 2.000 Zuschauern, über 1.200 Teilnehmer und eine ausverkaufte Niedersachsenhalle beim großen Showwettbewerb der Reitvereine: Das waren die ersten VER-Dinale Vereinschampionate 2023.  Veranstaltungen

Ein E-Springen vor 2.000 Zuschauern, über 1.200 Teilnehmer und eine ausverkaufte Niedersachsenhalle beim großen Showwettbewerb der Reitvereine: Das waren die ersten VER-Dinale Vereinschampionate 2023. Nach der erfolgreichen Premiere im März 2023, läuft derzeit der Countdown für die zweite Auflage. Vom 15. bis 17. März 2024 werden die besten Vereine der „VER-Dinale-Vereinschampionate“ ermittelt und erhalten wertvolle Siegesprämien als Ausbildungshilfe. Abgerundet wird das Konzept mit dem großen Showwettbewerb der Reitvereine und einer Hengstvorführung des Landgestüts Celle.

 

Das Konzept der VER-Dinale-Vereinschampionate: In verschiedenen Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse M** sowie Breitensportwettbewerben für die ganze Familie sammeln die Reitvereine Punkte. In jeder Prüfung erhält der Sieger 20 Punkte, der Zweitplatzierte 19 Punkte usw. bis zum zwanzigsten Platz. Auch das Schubkarrenrennen und der Showwettbewerb der Reitvereine am Samstag sowie die Zuschauerwertung am Sonntag zählen in die Punktewertung. Eine Teilnahme ist für alle Reitvereine aus Bremen und Niedersachsen möglich.

 

Hengstvorführung des Landgestüts Celle am Freitagabend

 

Die VER-Dinale Vereinschampionate 2024 beginnen am Freitagmorgen mit den ersten Dressurprüfungen in den Klassen L, M* und M**. Um 19 Uhr beginnt dann die Hengstvorführung des Landgestüts Celle in der Niedersachsenhalle, welche traditionell den Pferdesport mit der Pferdezucht verbindet. Bereits ab dem Nachmittag können die Landbeschäler auf der Stallgasse der Niedersachsenhalle genauer betrachtet und kennengelernt werden. Das Landgestüt Celle lädt zum altbekannten „Züchterklönschnack“ ein.

 

Beliebter Showwettbewerb der Reitvereine am Samstagabend

 

Am Samstag stehen besonders die Nachwuchsreiter und Familien im Fokus der Vereinschampionate. Zahlreiche WBO-Prüfungen rücken die jüngsten Reitsportler in den Mittelpunkt. Auch das Schubkarrenrennen, welches Wertungsprüfung der VER-Dinale-Vereinschampionate ist, findet am Samstag statt. Neu ist dabei der Standard-Spring-Wettbewerb mit Kostüm, welcher als letzte Prüfung vor dem Showwettbewerb den Übergang vom sportlichen Programm zum Showprogramm bilden wird.

 

An diesem Abend gestalten die Reitvereine ein pferdebezogenes Schaubild, welches das Publikum und eine Prominentenjury begeistern soll. „2023 konnten wir erstmalig in der Geschichte der VER-Dinale eine vollkommen ausverkaufte Niedersachenhalle zum Showwettbewerb vermelden. Neben dem Showwettbewerb der Reitvereine zählte auch das E-Springen vor über 2.000 Zuschauern zu einem unserer absoluten Turnierhighlights und wird sicherlich den Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben. Wir sind bereits sehr auf diesen besonderen Abend bei den VER-Dinale-Vereinschampionaten gespannt.“, berichtet Sarah Tietjen, Turnierleiterin und stellvertretende Vorsitzende vom Rennverein Verden. 

 

Hobby-Horsing-Wettbewerb und Vereinsehrung am Sonntag

 

Das große Finale der VER-Dinale-Vereinschampionate ist am Sonntag. In den Springprüfungen der Klassen A* bis M**, der Führzügelklasse mit Kostüm sowie in einer Zuschauerwertung werden die letzten Punkte gesammelt. Anschließend werden die siegreichen Vereine feierlich bekanntgegeben. Parallel findet am Sonntag in der zweiten Reithalle ein Hobby-Horsing-Wettbewerb statt.

 

„Nach dem großartigen Erfolg im letzten Jahr, war für uns schnell klar, dass wir 2024 beim Konzept der Vereinschampionate bleiben werden, um vor allem die Arbeit in den Reitvereinen in Niedersachsen und Bremen fördern. Zudem freuen wir uns sehr, die bewährte Kooperation mit dem Landgestüt Celle weiterzuführen, um auch die Pferdezucht mit dem Pferdesport zu verbinden.“, resümiert Frauke Dettmer, Turnierleiterin der VER-Dinale und Vorsitzende vom mitveranstaltenden Reitverein Graf von Schmettow. Eintrittskarten sowie weitere Informationen gibt es unter www.ver-dinale.de oder auf der Facebook- und Instagram Seite der VER-Dinale-Vereinschampionate.

 

Zum Seitenanfang