Neuro-Rider: Vom Kopf in den Körper

(Fotos: Privat)

Diplomtrainer Marc Nölke hat das Programm „Neuro-Rider“ entwickelt. In diesem zeigt der ehemalige Skispringer Reitern, wie sie ihre Leistung mithilfe von neurologischen Trainingsmethoden steigern können.

 

Eine Szene aus einer beliebigen Trainingsstunde: Zum x-ten Mal sagt der Reitlehrer zu seinem Schüler, er solle doch mit dem rechten Schenkel mehr Druck ausüben. Kurz gelingt es dem Reiter, doch das Problem taucht nach wenigen Minuten wieder auf – bei Trainer und Schüler macht sich gleichermaßen Verzweiflung breit. Genau in solchen Situationen kann Marc Nölke helfen. Wie? Der 47-Jährige erklärt: „Der Reiter macht das ja nicht mit Absicht. Er kann diese Bewegung einfach nicht ansteuern. Häufig liegt dann ein Problem in der Bewegungssteuerung vor.“ Mithilfe seines Programmes „Neuro-Rider“ können die Ursachen dafür gefunden und die neurologische Basis geschaffen werden, um solche Probleme dann zu beheben.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang