Mit Dondolo zur DAM

Fotos: Stroscher

Die Deutschen Amateurmeisterschaften Dressur und Springen feierten 2017 ihre erfolgreiche Premiere im hessischen Dagobertshausen. Von Anfang an dabei war Dressurreiterin Viola Hinsch aus Bispingen. 2019 belegte die amtierende hannoversche Amateur-Landesmeisterin mit ihrem Rapphengst Dondolo im Finale Platz acht.

„Mit meinem Auftakt bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften war ich gar nicht so zu frieden“, blickt die 52-jährige Amateurreiterin zurück. Als 14. in der Finalqualifikation bekamen sie und ihr 15-jähriger Rapphengst Dondolo v. Don Frederico aber die Chance, sich über das Kleine Finale die Teilnahme am Finale zu sichern.

 

Deutliche Aufwertung

„Eigentlich war ich ein wenig enttäuscht. Denn für meine sichere Vorstellung hatte ich mir eine höhere Wertung erhofft. Im Kleinen Finale bin ich voll auf Angriff geritten und dann hat ja auch alles super geklappt.“ Mit einem Sieg schaffte die Dressurreiterin doch noch den Einzug ins Finale und beendete die nationalen Meisterschaften mit einer Wertung von 71,500 Prozent als Achte im Endklassement.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang