Liebenburg plant Dressurturnier

 13. bis 15. Mai 2022, Liebenburg  Veranstaltungen

Esther Maruhn gewann 2017 die S*-Dressur in Liebenburg mit Wilson Pickett. (Foto: Klaproth)

Der RV Liebenburg meldet sich zurück und veranstaltet vom 13. bis zum 15. Mai 2022 wieder sein traditionelles Turnier auf dem Gelände des Rittergutes Liebenburg. Allerdings in einem anderen Format.

 

Wie Corona so vieles im alltäglichen Leben verändert hat, so trifft dies auch die Reitturniere. Besondere Bedingungen erfordern auch hier besondere Maßnahmen. Da das Herrichten des Parkgeländes, das sonst nur als Weide genutzt wird, in einen Springparcours mit allem Drum und Dran immer mit enormem Aufwand verbunden ist, hat der Vorstand bereits im letzten Herbst beschlossen, auf ein reines Dressurturnier umzuschwenken. Ein Dressurviereck und der dazugehörige Abreiteplatz sind auf dem weitläufigen Gelände vorhanden.

 

Obwohl der Verein derzeit nicht belastbar mit Zuschauereinnahmen durch Eintritt und Bewirtung planen kann und auch die Sponsorenlage noch ungewiss ist, hält er an der Tradition fest. Er möchte jedoch auch und gerade unter den schwierigen Bedingungen dazu beitragen, den Reitern durch ein Turnier wieder ein Stück Normalität zu ermöglichen. Der Verein wird die notwendigen Coronamaßnahmen berücksichtigen und ist bereit, den Saisonstart einzuläuten. Befreundete Vereine, die im letzten Jahr schon „Corona-Turniere“ durchgeführt haben, stehen dem RV Liebenburg mit Rat und Tat zur Seite. Das ist natürlich überaus hilfreich und die Mitglieder danken zudem allen, die am Turniergeschehen beteiligt sind. Insgesamt besteht die Hoffnung, dass die Rahmenbedingungen die Durchführung des Turniers zulassen werden. Im Anschluss an das diesjährige Dressurturnier tritt wieder der traditionelle zweijährige Rhythmus ein und alle Mitglieder des RV Liebenburg freuen sich bereits heute auf das 100-jährige Vereinsjubiläum in 2024, das dann wieder von einem Dressur- und Springturnier begleitet werden soll.

 

 

Zum Seitenanfang