PM-Online-Seminar: Wie helfe ich meinem Pferd?

 26. Oktober 2021, Online  Veranstaltungen

Tierärztin Katja Görts referiert über Heilmethoden wie manuelle Therapien und traditionell chinesische Medizin

Während in der Humanmedizin die Schulmedizin schon lange durch Physiotherapie, Chiropraktik und Osteopathie ergänzt wird, hat sich die Alternativmedizin im Reitsport erst in den letzten Jahren maßgeblich etabliert. In einem PM-Online-Seminar am 26. Oktober ab 20 Uhr erklärt Tierärztin Katja Görts die bedeutendsten Vorzüge, aber auch die Grenzen alternativer Heilmethoden.

Heilmethoden wie manuelle Therapien und traditionell chinesische Medizin werden immer beliebter. Den Überblick über die verschiedenen Behandlungsansätze zu behalten und zu entscheiden, wann welcher Behandlungsansatz sinnvoll ist, ist nicht immer einfach. In diesem Online-Seminar geht Tierärztin Katja Görts auf verschiedene Behandlungsansätze ein und erklärt wie zum Beispiel Chiropraktik, Akupunktur oder Osteopathie ihre Anwendung finden.

Katja Görts ist praktische Tierärztin und schloss 1999 ihr Studium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover ab. Sie ist zertifiziert in Akupunktur, Chiropraktik und chinesischer Phytotherapie. Außerdem hat sie zahlreiche Fortbildungen im Bereich der Osteopathie und Faszienbehandlung erfolgreich abgeschlossen. Seit 2009 betreibt sie eine ganzheitliche Tierarztpraxis, in der sie vor allem Pferde, aber auch Kleintiere behandelt. Sie hält weltweit Seminar- und Kongressvorträge über Manuelle Therapie, Traditionell Chinesische Medizin und Phytotherapie und ist gewählte Vorsitzende (President Elect) der International Veterinary Acupuncture Society (IVAS).

Hier geht’s zur Anmeldung.

Zum Seitenanfang