Vier Sterne für den Veolia CLASSICO

 03. bis 06. März 2022, Braunschweig  Veranstaltungen

Foto: Rasmussen

­­­­­2022 wird das Jahr der CLASSICO-Superlative, der Neuerungen und des Aufstiegs - deshalb verraten wir schon jetzt ein paar Details für den CLASSICO vom 3. bis 6. März 2022:
• Mit fünf Springprüfungen für die Weltrangliste.
• Mit dem höchsten Preisgeld, das es je in Braunschweig zu gewinnen gab - fast 300.000 Euro bei acht internationalen und acht nationalen Prüfungen.
• Und wieder in der Beletage des internationalen Springsports - der vierte Stern ist zurück!

Diese geballten Superlative sind das beste Geschenk, denn das internationale Springturnier in Braunschweig feiert 2022 seine 20. Turnierauflage. "Ich freue mich schon jetzt, auf die Begeisterung der Menschen für den CLASSICO. Gerade in diesen Zeiten wollen wir mit dem CLASSICO ein Signal für neue Hoffnung setzen", betont Turnierdirektor Axel Milkau. "600.000 Jugendliche sind in Corona-Zeiten aus ihren Sportvereinen ausgetreten, wir wollen mit unserer Veranstaltung auch die Jugendlichen aus ihren Zimmern locken und neu für Sport begeistern."

Der 20. Turnier-Geburtstag will besonders gefeiert werden und wird mit einem neuen Vornamen gekrönt:

Ab 2022 heißt der CLASSICO 'Veolia CLASSICO'.

Das Unternehmen Veolia ist nicht nur der kompetente Partner rund um Wasser, Entsorgung und Energie, Veolia Deutschland ist auch schon ein langjähriger Partner des Pferdesports in Braunschweig und ab 2022 Titelsponsor des Veolia CLASSICO. "Wir sind der Stadt Braunschweig ebenso eng verbunden wie dem Turnier und der Familie Milkau", hebt Matthias Harms, Vorstandsvorsitzender Veolia Deutschland, hervor. "Und nach fast 20 gemeinsamen Jahren haben wir die Gelegenheit ergriffen und aus dem CLASSICO den Veolia CLASSICO gemacht. Ich bin nicht im Pferdesport groß geworden, aber seit ich das erste Mal dieses Turnier live erlebt habe, ist bei mir und meiner Familie der Funke übergesprungen. Das spricht für diese Veranstaltung. 2022 möchte das Team um Axel Milkau mit dem vierten Stern noch einen drauflegen - ich bin sehr gespannt."

Ähnlich wie Harms geht es dem neuen Vorstandsvorsitzenden von BS Energy Jens-Uwe Freitag:"So wie die Zusammenarbeit und das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd funktioniert, funktioniert es auch zwischen Veranstalter und Sponsoren. Die Partnerschaft mit dem CLASSICO und BS Energy ist eine gewachsene Partnerschaft, die auf großem Vertrauen basiert." Erklärend ergänzt Freitag: "Ich bin zwar neu in Braunschweig, aber ich bin total begeistert von dem Konzept und freue mich sehr auf den Veolia CLASSICO 2022."

Der Aufstieg in die Vier-Sterne-Liga wird sich in den Parcours bemerkbar machen: Die Herausforderungen werden noch größer, die Konkurrenz noch internationaler. Keine Frage: die Verdopplung des Preisgelds im Veolia Championat und im Großen Preis locken auch internationale Springstars in die Volkswagenhalle nach Braunschweig. Sportdirektor Franke Sloothaak rechnet mit einem Ausnaheme-Starterfeld: "Es gibt nicht mehr viele Vier-Sterne-Turniere in Deutschland. Ich denke, wir werden ein sehr gutes Starterfeld zum 20. Geburtstag des Turniers haben. Wahrscheinlich werden wir sogar einigen Reitern absagen müssen, weil es sonst einfach zu viele werden."

Somit ist nicht nur erstklassiger Sport garantiert, sondern auch der gewisse Kitzel für heimische Topreiter wie Harm Lahde. Der ehemalige Chefbereiter des Gestüts Eichenhain hat vor wenigen Tagen einen Riesenerfolg gefeiert und die KWPN-Stute Just a Dream zum Weltmeistertitel bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde geritten. Bei der Pressekonferenz verkündete der 34-Jährige: "Ich habe ab sofort einen neuen Arbeitgeber und werde nun für das Elmgestüt Drei Eichen der Familie Müter reiten." Lahde ist ohnehin Stammgast in der Volkswagenhalle, nun wird er künftig mit Pferden eines langjährigen CLASSICO-Partners, der Familie Müter, antreten und ist beeindruckt: "Was hier auf die Beine gestellt wird, ist gewaltig. Wir Reiter freuen uns sehr darauf - nicht zuletzt wegen der besonderen Stimmung in der Halle. Das Publikum ist hier so nah, das macht einfach Spaß!"

Bei aller Aufbruch- und Neustart-Stimmung bleibt man in Braunschweig einem aber ganz sicher treu: der einzigartigen Vielfältigkeit des Programms mit der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände, dem HGW-Bundesnachwuchschampionat und dem U25-Springpokal.

Einen echten 'Bonbon' des Veolia CLASSICO 2022 wollen wir an dieser Stelle nur andeuten: Erstmals lädt die M&M Sportpferde GbR im Rahmen des internationalen Vier-Sterne-Turniers zu einer weltweiten Hybrid-Auktion für Ausnahmetalente des Springsports. "Da sind echte Rohdiamanten dabei", strahlt Tjark Nagel vom Auktionsteam. Und Hilmar Meyer von M&M-Sportpferde ergänzt: "Wir werden zehn Top-Offerten zwischen vier und sechs Jahren anbieten. Ich bin sicher, das wird ein super Erlebnis auch für alle, die in der Volkswagen Halle sitzen.

"Unbedingt den Termin vormerken: 3. bis 6. März 2022 - save the date!

Zum Seitenanfang