Comeback im Mai - Pferdefestival Redefin

 07. bis 09. Mai 2021, Redefin  Veranstaltungen

Dressur und auch Springsport pur mit der BEMER Riders Tour auf dem Pferdefestival Redefin. (Foto: Stefan Lafrentz)

Vom 7. - 9. Mai 2021 soll es auf dem Landgestüt Redefin um internationalen Pferdesport gehen: Das Pferdefestival Redefin setzt dann Zeichen mit Dressur- und Springsport, der im Großen Preis der DKB sonntags seinen Höhepunkt erlebt. Gute Nachrichten für alle Pferdesportfans: Auch der NÜRNBERGER BURG-POKAL und die Bundeschampionats-Qualifikationen der Dressurpferde sollen dabei stattfinden sowie die BEMER Riders Tour.

So wie Paul & Bettina Schockemöhle und Ullrich Kasselmann ist auch Francois Kasselmann entschlussfreudig. Der Sohn von Ullrich Kasselmann übernimmt mehr und mehr Verantwortung für die Veranstaltungen, die sein Vater und Paul Schockemöhle teilweise vor Jahrzehnten schon entwickelten. “Und die Entscheidung pro Pferdefestival Redefin steht”, unterstreicht Francois Kasselmann, der praktisch von Kindesbeinen an in die Veranstaltungsorganisation hinein gewachsen ist.

Das sportliche Top-Ereignis auf dem Landgestüt Redefin wird auch Bestandteil der BEMER Riders Tour sein, der einzigen deutschen Springsportserie auf internationalem Niveau, die auf dem Landgestüt Redefin präsentiert wird durch den Fachversicherungsmakler von Lauff und Bolz. Die Bemer Riders Tour hatte ebenso wie viele Veranstaltungen 2020 ausgesetzt, nun will man “Schritt für Schritt” wieder in den aktuellen Sport zurückkehren. Das ist wörtlich zu verstehen, denn nach der ersten Etappe bei der Horses & Dreams Sport-Edition vom 21. - 25. April in Hagen a.T.W. ist das Pferdefestival Redefin als zweite Station vorgesehen. “Wir haben für das internationale Pferdefestival sorgfältig geplant und sind froh, dass wir den Reiterinnen und Reitern die Möglichkeit zum Turnierstart geben können”, sagt Paul Schockemöhle, “das ist noch weit entfernt von Normalität, aber zumindest ein erster Schritt.”

Das erprobte Programm im Springen mit Youngster-Tour, Kleiner, Mittlerer und Großer Tour, in der auch die Qualifikation und die Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour entschieden wird, bleibt erhalten und schafft damit viele Startmöglichkeiten. Hauptsponsor DKB ist genauso wieder dabei, wie auch das Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern “MV tut gut”. Und der Rest der Welt darf dank des Livestreams von ClipMyHorse.tv und durch das NDR Fernsehen dabei sein.

Dressur bleibt zentraler Bestandteil

Das Dressurprogramm des Pferdefestivals Redefin zählt schon lange zu den sportlichen “Hinguckern”. Erstens bietet das Turnier eine der raren norddeutschen Qualifikationsstationen im NÜRNBERGER BURG-POKAL, der Dressurserie für sieben bis neun Jahre alte Dressurpferde, zweitens ist das Pferdefestival eine der qualitativ und quantitativ stets gut besuchten Stationen. Größe und Rahmen der Veranstaltungen haben sich auch als passend für die Bundeschampionatsqualifikationen erwiesen. Eine große Tour mit einem Grand Prix de Dressage und dem Grand Prix Special ist ebenfalls Bestandteil des Dressurprogramms.

Hoffen auf Entspannung

Ob Zuschauer und Zuschauerinnen live vor Ort dabei sein können, ist aktuell überhaupt nicht absehbar. Sowohl das Landgestüt Redefin, als auch das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützen die Macher mit Rat und Tat. Die Veranstalter des Pferdefestivals Redefin passen sich den Maßnahmen zum Schutz gegen die Corona-Pandemie vollständig an.

Zum Seitenanfang