Sittenser feiern 101. Jubiläum

 30. April bis 02. Mai 2021, Sittensen  Veranstaltungen, Newsletter

Vereinsmitglied Wiebke Höyns bei einem vergangenen Turnier des RV Sittensen. (Foto: Privat)

Bereits im vergangenen Jahr wollten die Verantwortlichen des 330 Mitglieder starken RV Sittensen das 100-jährige Vereinsjubiläum mit einem großen Reitturnier, verschiedenen kleineren Veranstaltungen und einem für Herbst geplanten Reiterball feiern. Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten alle Veranstaltungen abgesagt werden. Nun plant der erweiterte Vorstand vorsichtig für dieses Jahr das 101-jährige Vereinsjubiläum.

 

Der Reitverein Sittensen u.U. ist hervorgegangen aus dem Reit- und Rennverein der Kirchspiele Scheeßel und Sittensen von 1913. Belegt wird das durch ein als Heft gedrucktes Statut vom 21. April 1920 mit Bestätigung des Landrats des Kreises Zeven vom 22. April 1920.

Über all die Jahre zeichnet sich der RV Sittensen durch erfolgreiche Teilnehmer an breitensportlichen Turnierveranstaltungen und seinen großen Arbeitseinsatz der Mitglieder aus. So haben sich in der Zeit von 1970 bis 1972 viele Mitglieder finanziell und mit Arbeitseinsatz für den Reithallenneubau auf einem langfristig angepachteten Grundstück engagiert.

 

Ohne die Mitglieder geht nichts

 

Auf der zwischen Hamburg und Bremen gelegenen vereinseigenen Anlage stehen den Mitgliedern aktuell 20 Pferdeboxen, eine Reithalle, ein Longierzirkel, mehrere Außenplätze und eine Weidefläche zur Verfügung. Für den Reitunterricht unterhält der RV Sittensen vier vereinseigene Schul- und auch Voltigierpferde. Vor und nach Corona wird Reit- und Voltigier-Unterricht in über zehn Gruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch langjährige Übungsleiter erteilt.

In Vorbereitung auf das diesjährige Reitturnier werden momentan die Tribüne und der Schulungsraum neu gestaltet. Im Außenbereich wurden Pflasterarbeiten vorgenommen. Neben Fachfirmen sind auch hier wieder viele fleißige Helfer im Einsatz. Ebenfalls bereits in Angriff genommen wurde die Kontaktaufnahme zu den langjährigen zuverlässigen Sponsoren, ohne deren Hilfe solch komplexe Turnierveranstaltungen und auch der Unterhalt der Vereinsanlage nicht möglich wäre.

 

Turnier-Programm entzerrt

 

Dieser Helfereinsatz ist wie in den Vorjahren auch für die Reitturniere geplant. Bewirtung, Meldestelle, Protokoll-, Parcours- und Parkplatz-Helfer werden ausschließlich durch rund 50 Vereinsmitglieder pro Turniertag gestellt.

Bedingt durch die Corona-Pandemie sieht das diesjährige Turnierkonzept anders aus als in den Vorjahren. Damit zeitgleich nicht so viele Teilnehmer auf der Anlage sind, sind mehrere Turniere geplant. Den Start macht das Dressur- und Springturnier für die Klasse L – S vom 30. April bis zum 2. Mai 2021. Am Freitag werden ausschließlich Springprüfungen stattfinden, am Samstag gehen die Dressurreiter an den Start und für den Sonntag sind die S-Prüfungen beiden Disziplinen geplant.

Für den Sommer haben die Verantwortlichen dann eine Turnierveranstaltung für den Nachwuchs mit WBO-Prüfungen bis hin zur Klasse A vorgesehen, bei der auch wieder traditionell viele Ponys an den Start gehen werden. „Wir blicken optimistisch in die Zukunft und hoffen, wieder viele Teilnehmer aus dem gesamten norddeutschen Raum in Sittensen begrüßen zu können“, sagt die Geschäftsführerin Birgit Rathjen-Stemmann. (r/ms)

Zum Seitenanfang