Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde

 09. bis 13. Dezember 2020, Verden  Veranstaltungen, Newsletter

Wer tritt die Nachfolge von D’Avie FRH und Severo Jurado Lopez/ESP in Verden an? (Foto: Lafrentz)

Anfang Dezember findet die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde wieder in Verden statt. Die Veranstaltung hat für alle teilnehmenden Nationen und Zuchtgebiete einen hohen Stellenwert, denn sie ist die Bühne der jungen Dressurpferde, um sich miteinander zu messen. Ursprünglich sollte die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde im Rahmen der Verdener Championate Anfang August stattfinden, durch die Pandemielage konnten aber Qualifikationen war eine Verschiebung aber unumgänglich.

Mittlerweile fanden rund um die Welt Qualifikationen statt, so dass aktuell etwa 140 Pferde aus 25 Nationen für die Prüfungen vom 9. bis 13. Dezember in Verden genannt sind. Turnierleiterin Ulrike Kubelke stellt fest: „Ein Großteil der Pferde, die für andere Nationen qualifiziert wurden, haben bereits die Turniersaison unter ihren ausländischen Reitern in Deutschland verbracht und haben daher eine vergleichsweise kurze Anreise, wenn man die Liste der Nationen überfliegt.“

Aufgrund der aktuell verschärften Lage der Corona-Pandemie kann der Ticketverkauf nicht wie geplant Anfang November starten, sondern wird auf Anfang Dezember verlegt. Die Frage, ob die Veranstaltung dann vor Zuschauern stattfinden kann, muss der dann herrschenden Situation entsprechend entschieden werden. Für die Reiter, Pfleger und Offizielle wurde das bereits zu den Verdener Championaten aufgestellte Hygiene-Konzept noch einmal erweitert und verbessert. „Wir sind froh um die räumlichen Möglichkeiten der Niedersachsenhalle und dem Gelände in Verden. Daher halten wir an der Durchführung der Veranstaltung fest und freuen uns über das Nennungsergebnis, das unsere Erwartungen übertroffen hat“, so Turnierleiterin Ulrike Kubelke. Neben allen Unsicherheiten steht auch fest, dass jeder Interessierte die Prüfungen bequem von zu Hause aus verfolgen kann: ClipmyHorse.tv wird vor Ort sein und alle Prüfungen übertragen.

Zum Seitenanfang