Vortrag: „Reite durchs Leben“ - Richard Hinrichs präsentiert sein neues Buch im Deutschen Pferdemuseum

 12. November 2019, Verden  Veranstaltungen

Richard Hinrichs (Foto: Christiane Slawik)

„Reite durchs Leben – Praxis, Theorie, Anekdoten“ – so lautet der Titel des neuen Buches von Richard Hinrichs, der zu den führenden Ausbildern im Bereich der klassischen Reiterei zählt. Der bekannte Trainer und Reiter ist am Dienstag, den 12.11.2019 um 19.30 Uhr im Deutschen Pferdemuseum in Verden zu Gast und wird zusammen mit dem evipo-Verlag sein neues Werk vorstellen. Bei seinem Besuch in Verden möchte Richard Hinrichs die Entstehung des Buches erläutern, das die Leserschaft für ein Leben mit Pferden informieren, motivieren und unterhalten soll.

 

„Reite durchs Leben…“ schrieb Ludwig Zeiner, ehemaliger Bereiter der Spanischen Hofreitschule Wien, in einem Brief an Richard Hinrichs anlässlich seiner Geburt. Diese Worte sollten ihn zielführend auf seinem Lebensweg begleiten. Geprägt durch seine Eltern, die Schüler der Spanischen Hofreitschule Wien waren, führte Richard Hinrichs die Suche nach einer feinen Reiterei zu renommierten Ausbildern, wie Egon von Neindorff, Arthur Kottas-Heldenberg und vielen anderen reiterlichen Persönlichkeiten, die als Vorbilder wirkten.

 

Gespickt mit Charme, Humor und vielen unterhaltsamen Anekdoten nimmt Richard Hinrichs die Gäste am Veranstaltungsabend mit auf eine Reise zu großen klassischen Reitausbildern der Vergangenheit und Gegenwart und lässt sie an seinen zahlreichen dort gesammelten Eindrücken und Erkenntnissen teilhaben. Mit seinem neuen Buch unterstreicht er seine gelebten Werte des feinen Umgangs mit dem Pferd, die es auch in Zukunft zu bewahren gilt. Stimmungsvolle Illustrationen und Fotografien mit teilweise historischem Wert ergänzen seinen Vortrag in einzigartiger Weise. Ein Vortragsabend für Liebhaber der klassischen Reitkultur und für all jene, die von dem großen Wissensrepertoire Richard Hinrichs auch in ihrer eigenen Praxis profitieren möchten.

 

Richard Hinrichs ist Jurist und gilt heute im In- und Ausland als einer der bedeutendsten Ausbilder der klassischen Reiterei. Seine Bücher und Videos, unter anderen Pferde – Tänzer an leichter Hand, Pferde schulen an der Hand und Reiten mit feinen Hilfen sind zum Teil in englischer, niederländischer, spanischer und russischer Sprache erschienen. Richard Hinrichs gründete das Institut für klassische Reiterei Hannover e.V. und den Bundesverband für klassisch-barocke Reiterei Deutschland e. V. als Anschlussverband der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Damit initiierte er eine eigenständige Trainerausbildung für den klassisch-barocken Bereich mit vielen in- und ausländischen Absolventen.

 

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Karten sind an der Abendkasse für 10,- € pro Person erhältlich (Museumeintritt inklusive). Mitglieder des Deutschen Pferdemuseums und PMs der Deutschen Reiterlichen Vereinigung zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis von 8,- € pro Person. Es besteht die Möglichkeit, sich im Vorfeld telefonisch unter 04231/807140 für die Veranstaltung anzumelden und sich so einen Sitzplatz reservieren zu lassen.

Zum Seitenanfang