15. Internationales Trakehner Bundesturnier ‌ ‌ ‌ ‌ ‌

 25. bis 28. Juli 2019, Hannover  Veranstaltungen, Newsletter

Sport und Stimmung im Zeichen der Elchschaufel

­ ­ ­ ­ ­ Vom 25. bis 28. Juli findet das 15. Internationale Trakehner Bundesturnier in Hannover statt. Die Ausschreibung ist online und bietet für fast jedes sportliche Niveau attraktive Touren und Einzelprüfungen. Einzige Bedingung für die Teilnahme: ein Trakehner unter dem Sattel!

Remonten und vierbeinige Routiniers, Nachwuchsreiter und Profis - auf alle warten insgesamt mehr als 50 Prüfungen von der Reitpferdeprüfung über Aufbauprüfungen und Juniorentouren in Dressur und Vielseitigkeit bis zu Dressurprüfungen der Klasse S** und Springen bis Klasse S*. Teamgeist und ein Schuss Lokalpatriotismus begleiten die Mannschaftswettkämpfe in Dressur (Klassen L und M) und Springen (Klasse L). Die großzügigen Prüfungs- und Vorbereitungsplätze im Reiterstadion "Am Jagdstall" werden in diesem Jahr ergänzt um eine Abreitemöglichkeit in der großen Reithalle mit neuem Boden. Junioren werden bei den Trakehnern besonders gefördert und erhalten auf Antrag einen Zuschuss zu Box und Fahrtkosten.

Insgesamt sieben Championatstitel für Nachwuchspferde werden vergeben, eine Geländepferdeprüfung ist als Qualifikation für die Bundesschampionate ausgeschrieben (und deshalb für andere Pferderassen offen). Im Rahmen der Equitop Myoplast Reitpferdechampionate nimmt die Sportkommission des Trakehner Verbandes die Nominierung der Reitpferde für Warendorf vor.

Einzigartig ist die Atmosphäre des viertägigen Trakehner Bundesturniers: Bei allem sportlichen Ehrgeiz ist es ein großes Sommerfest, bei dem Reiter und Begleiter sich wiedersehen oder kennenlernen. Fachsimpeln an den Prüfungsplätzen, Treffen in der Restauration am Turnierplatz oder die ein oder andere impromptu Party an den Stallzelten - die Trakehner feiern in Hannover nicht nur ihre Pferde, sondern auch miteinander. Junioren und Jungzüchter freuen sich auf ihr Zeltcamp am Abreiteplatz mitten im Geschehen. Ein Grund für den Nachwuchs, am letzten Juli-Wochenende mit oder auch ohne Pferd dabei zu sein. Viele gehören zur Schar der ehrenamtlichen Helfer, die die große Veranstaltung stemmen, Urlaubs- und Ferientage opfern, um zum Gelingen des Trakehner Bundesturniers beizutragen.

Ein Erfolgsmodell, das ebenfalls zum 15. Mal stattfindet, ist die Bundesturnier Fohlenauktion. Am Turniersamstagabend, dem 27. Juli, kommen etwa 20 Trakehner Spitzenfohlen des Jahrgangs 2019 zur Open Air Auktion - und sie bieten nicht nur für die Sportler in Hannover, sondern auch für die Züchter aussichtsreiche Zukunftsperspektiven. Mehrere Siegerhengste, zahlreiche Gekörte und heutige Spitzenstuten der Zucht hatten ihren ersten Auftritt bei der Bundesturnier Fohlenauktion.

Nennungsschluss ist der 2. Juli 2019.

Zum Seitenanfang