Heideturnier: Spitzensport zum Vereinsjubiläum

 28. bis 30. Juni, Sandbostel  Veranstaltungen

Zum 70-jährigen Vereinsjubiläum gibt es einige neue Highlights (Foto: PRIVAT)

Vom 28. bis 30. Juni veranstaltet der Reitverein Sandbostel sein 52. Heideturnier. Anlässlich seinen 70jährigen Vereinsjubiläums wurde das vielfältige Prüfungsangebot um einige Highlights erweitert.

So können sich Reiter und Zuschauer auf drei Springen der Klasse S freuen,  wobei der Große Preis von Sandbostel, ein S*-Springen mit Siegerrunde am Sonntagnachmittag den Höhepunkt darstellen dürfte. Diese Prüfung ist mit einem Preisgeld von 2500,- € ausgeschrieben und verspricht spannenden Sport. Für die Nachwuchsreiter steht eine Qualifikation zum Eggersmann Junior Cup 2020 auf dem Programm.

Auch auf den Dressurvierecken geht es hoch her. Highlight wird hier am Sonntag der St. Georg Spezial sein, für den sich die 25 besten Teilnehmer am Samstag über eine Dressurprüfung der Klasse S qualifizieren müssen. Für die Junioren und Jungen Reiter konnte der Reitverein Sandbostel die Qualifikation zum VGH-Dressur Cup 2019 gewinnen.

Insgesamt 35 Prüfungen stehen den Reitern zur Auswahl. Die Kleinsten haben im Führzügelwettbewerb vor großer Kulisse die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Der Freitag steht traditionell  im Zeichen der Jungen Pferde, die sich in den Springpferde- bzw. Dressurpferdeprüfungen der Klassen A-M den kritischen Blicken der Richter stellen können. Der Freitagabend gehört dem jüngsten vierbeinigen Nachwuchs. Zum zweiten Mal veranstaltet der Pferdezuchtverein Bremervörde seine Fohlenschau im Rahmen des Heideturniers.

Aushängeschild sind seit Jahren die optimalen Bedingungen für Pferde und Reiter auf den Vorbereitungs- und Prüfungsplätzen bei jedem Wetter. Auch für das leibliche Wohl ist vom Frühstück über den täglich wechselnden Mittagstisch bis zum Kuchenbuffet bestens gesorgt.

Der Eintritt ist an allen drei Veranstaltungstagen frei.

Zum Seitenanfang