Sicherheit: Ausrüstung für Pferd und Reiter

Ob über dem Sprung, im Viereck oder im Gelände: Sicherheit sollte oberste Priorität sowohl für den Reiter als auch für das Pferd haben. Auch wenn das Reiten mit Helm gesetzlich noch nicht vorgeschrieben ist – eine Reitkappe sollte Pflicht für jeden Reiter sein. Hinzu kommen einige weitere kleinere oder größere Helferlein, die im Falle eines Falles vor schwerwiegenden Verletzungen schützen und besonders in der dunklen Jahreszeit für mehr Sicherheit sorgen. Eine Marktübersicht von rm-Autorin Andrea Zachrau.

Sicherheit für den Reiter

Der Helm

Die neueste Generation der Reithelme ist nicht nur modisch und besticht durch besondere Designs oder elegante Details wie Strass-Steinverzierungen – sie bietet auch einen hohen Tragekomfort und schützt besser denn je. Ein Beispiel dafür ist der Reithelm exxential glamour von uvex: Er verbindet Glamour mit Sicherheit, ist ultraleicht und gut belüftet. Die Lüftungsöffnungen sorgen nicht nur für eine zuverlässige Belüftung, sondern auch für einen stetigen Abtransport von Wärme und Feuchtigkeit. Durch die neue Lamellenstruktur und einen cleveren Schiebemechanismus sind sie auch komplett verschließbar. So ist der Reiter jederzeit gegen alle widrigen Witterungsbedingungen geschützt – Nässe  Kälte oder Wind hat keine Chance. Hinzu kommt optimaler Schlagschutz: Die Helmaußenschale besteht aus einem extrem bruchfesten High-Tech-Kunststoff und ist fest mit der EPS-Kalotte im Helminneren verbunden. Das Material kann die Energie von Schlageinwirkungen bei Sturz oder Aufprall absorbieren und damit optimal schützen.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang