Vierbeinige Sympathieträger im Dienst

Die Reiterstaffel Hannover ist in ganz Niedersachsen unterwegs. Für den Dienst bei Fußballspielen, Demonstrationen oder anderen Großveranstaltungen werden die Pferde in Transportern zum Einsatzort gefahren. (Fotos: Stroscher)

Die Polizeipferde der Reiterstaffel Hannover haben Qualitäten, die sich jeder Reiter von seinem Pferd wünscht: Gelassenheit, Vertrauen, Mut und Zuverlässigkeit. Sie gehen durchs Feuer, springen durch Papierwände und haben keine Angst vor Lärm, Menschenmengen und dichtem Verkehr.


Pistole und Handschellen am Gürtel, dunkelblaue Uniform und silberne Sterne auf den Schulterklappen – wenn Polizeioberkommissarin Anke Götze (35) mit Karl (10), Denise Schauerhammer (22) Polizeikommissarin mit Jatho (11) und Polizeioberkommissarin Kim-Sarah Ulbrich (38) mit Idefix (12) so ausgestattet durch Hannovers City patrouillieren, dann haben Diebe, Verkehrssünder und Drogendealer Respekt.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang