Geschmeidig über den Sprung

Der korrekte Springsitz: So unterstützt der Reiter das Pferd optimal über dem Sprung. (Fotos: Zachrau)

Mit dem Pferd zu einer perfekten Einheit verschmelzen: Das ist das Ziel jedes Reiters. In Teil 1 ging es um die häufigsten Fehler beim Dressursitz und wir haben Aufwärmübungen vorgestellt, die dafür sorgen, dass der Reiter locker und entspannt aufs Pferd steigt. Diesmal dreht sich alles um den Springsitz: Auch hier kommen Fehler vor, die sich negativ auf die Balance von Pferd und Reiter auswirken können.

 

Gemeinsam mit den beiden Bewegungstrainerinnen nach Eckart Meyners, Katrin Eschenhorst und Lisa Kreitel, zeigen wir Lösungsansätze auf und zeigen Gymnastikübungen, die für mehr Balance und Gleichgewicht im Sattel sorgen können. Denn auch oder gerade im Parcours ist es von großer Bedeutung, dass der Reiter das Pferd optimal unterstützt, damit es jeden Sprung korrekt und ohne Fehler nehmen kann. „Bei manchen Reitern kann es durchaus abenteuerlich aussehen, wie sie die Sprünge meistern“, sagt Eschenhorst. Dehn- und Gymnastikübungen können dabei helfen, noch mehr ins Gleichgewicht zu kommen und damit auch einen verbesserten Sitz im Sattel zu erzielen.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang