Reiten ist keine Frage des Alters

Weltweit steigt die Zahl der „Best Agers“ und es ist heutzutage nicht ungewöhnlich, wenn ältere Menschen regelmäßig im Sattel sitzen. Viele von ihnen sind dabei durchaus sportlich aktiv und beweglich.

Und um es vorweg zu nehmen: Reiten ist keine Frage des Alters, vielmehr handelt es sich um eine Sportart, die Generationsübergreifend ausgeübt werden kann. Wer als Kind Reiten lernt, hat es zwar in der Regel leichter als in späteren Jahren. Der Organismus ist sehr flexibel, Muskeln und Gelenke passen sich problemlos an die ungewohnten Bewegungen beim Reiten an und auch Muskelkater vergeht meist schneller. Vorausgesetzt man bringt viel Pferdeliebe und die nötige Konsequenz mit, eignet sich der Reitsport aber durchaus auch für ältere Wiedereinsteiger oder Anfänger. Reiter, die schon seit vielen Jahren im Sattel sitzen, fühlen sich darin meist auch im Alter wohl. Gelernte Bewegungsmuster können immer wieder aufgefrischt werden und auch Neues lässt sich noch erlernen.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang