Quo Vadis, Reitsport? - Ein Blick in die Zukunft

Weniger Turniernennungen, weniger Nachwuchs, ein eher durchwachsenes Bild in der Öffentlichkeit - der Reitsport stand selten so am Scheidepunkt wie zurzeit. Nicht ohne Grund wird auf allen Ebenen diskutiert: Wie kann die Zukunft aussehen? Das reitsport MAGAZIN hat bei Vertretern der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und des Pferdesportverbandes Hannover nachgefragt, wie sie den Ist-Zustand beurteilen und wo sie den Reitsport in einigen Jahren sehen.

Der ehemalige Ausbildungsleiter der FN, Christoph Hess, war 40 Jahre lang in führenden Positionen auf Bundesebene tätig und ist mittlerweile als Ausbildungsbotschafter für die Deutsche Reiterliche Vereinigung unterwegs. Er hat hautnah miterlebt, wie sich der Reitsport in den vergangenen vier Jahrzehnten verändert hat. "Ich bin im Hannoveraner Verbandsgebiet groß geworden und habe gerade die Anfangszeit meiner Reiterei als sehr vereinsbezogen erlebt", erinnert er sich. Alles lief über den örtlichen Reitverein - Ausbildung, Turniere und Ratschläge, wo sich die Reiter weiterbilden könnten. "Der Vereinsreitlehrer hatte das Sagen." Da ging es zumeist an die Landesreitschule, wo klassisch Reitabzeichen- und Trainerlehrgänge absolviert wurden. "Andere Angebote gab es schlichtweg nicht. Und: "Es waren deutlich mehr Männer als Frauen sowohl im Verein als auch auf den Turnieren anzutreffen." Das habe sich heute deutlich geändert: "Ich würde schon sagen, dass der Reitsport weiblicher geworden ist." Auch war fast nur eine Pferderasse vertreten: "Man ritt auf Warmblütern." Heutzutage sei die Bandbreite an Pferden, die in Reitställen zu finden sind, um ein Vielfaches gewachsen. "Es sind bei weitem nicht nur Hannoveraner oder Reitponys vertreten. Vielmehr sind Pferde wie Andalusier oder Friesen auf dem Vormarsch", hat er festgestellt. Und auch die Warmblüter, die mittlerweile die Ställe füllen, haben sich grundlegend geändert: "Damals waren es viel schwerere Pferde, die weniger leicht zu reiten waren. Man brauchte mehr Kraft", blickt Hess zurück.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang