Pferdezeit - So lernt das Pferd

Fotos: Bölts

Pferde lernen unterschiedlich, je nach individueller Persönlichkeit. Wie Aufzucht und Haltung die Lernfähigkeit beeinflussen und warum es wichtig ist, das natürliche Verhalten der Pferde zu verstehen erklärt FN-Ausbildungsbotschafter Chrisoph Hess.

Pferde sind überaus lernfähig, was ihnen über Jahrtausende das Überleben in Freiheit ermöglichte. Erlernbar sind aber auch unerwünschte Handlungen wie Scharren, Türen öffnen oder auch Rittigkeitsprobleme. Nicht selten verursacht der Mensch derartige Probleme, etwa durch Inkonsequenz, unverständliche Hilfen, Lob, Signale oder Druck zum falschen Zeitpunkt oder mangelnde Kenntnis des natürlichen Pferdeverhaltens. Ob ein Pferd gut lernt, ist abhängig von Faktoren wie Charakter, genetischer Veranlagung, körperlichen Fähigkeiten und Erfahrungen, eine Rolle spielen aber auch Aufzucht und Haltung sowie die Art der Lernstoffvermittlung.

Bereits das Fohlen lernt automatisch, indem es verschiedene Umwelteindrücke wahrnimmt, die im Gehirn verarbeitet und gespeichert werden - es kommt zu Verknüpfungen einzelner Nervenzellen, die sich dadurch weiter aufbauen und festigen.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang