I feel pretty

Bürsten, Sprays und Co.: Wenn es um Pflegemittel fürs Pferd geht, hat der Besitzer die Qual der Wahl. Fotos: Equipics

Jeder möchte seinem Pferd etwas Gutes tun und es nur mit den besten Produkten pflegen. Doch was wirklich die richtige Pflege ist, zeigt sich oft erst nach ausgiebigem Probieren. Zudem stellt sich die Frage, was in Pflegeprodukten eigentlich drinsteckt und ob Bio- oder Produkte Made in Germany die bessere Wahl sind? Ein Blick hinter Bürste und Sprühflasche.

Einige Putzutensilien sollte jeder Pferdehalter immer in seiner Putzbox haben, um sein Pferd richtig pflegen zu können: Striegel, Kardätsche, Bürsten und Schwämme, Hufkratzer, Schweißmesser, eine Hufbürste oder ein Lammfellhandschuh sollten nicht fehlen. Dennoch ist das nur der Anfang, wenn es darum geht, das Pferd richtig zu pflegen. Allerlei Shampoos, Sprays und Lotionen sind bei sämtlichen namhaften Herstellern im Angebot. Da heißt es, sich erst einmal durch den Dschungel der zahllosen Produkte zu kämpfen. Fakt ist jedenfalls, dass jedes Produkt zunächst kleinflächig ausprobiert werden sollte. Daraufhin ist in den kommenden Tagen auf Veränderungen am Pferd zu achten, bevor es an die große Wäsche oder Einsprühen geht.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang