Boxenbau und Einstreu

In der Pferdehaltung wird immer mehr umgedacht. Wo einst Pferde in Gitterboxen ohne Ausguckmöglichkeiten und Tageslicht wohnten, wandelt sich die Haltung immer mehr in Richtung licht- und luftdurchfluteten Ställen. Und auch bei der Einstreu hat sich einiges getan: Längst nicht mehr alle Pferde stehen auf Stroh.

Umfragen ergeben: Für die meisten Pferdebesitzer rückt die artgerechte Haltung immer mehr in den Fokus. Offen-, Bewegungs- und Aktivställe sind dabei immer gefragter, zumindest aber wünschen sich die Reiter geräumige Paddockboxen mit täglichem Weidegang für ihren Vierbeiner.
Vielerorts werden Reitställe neu konzipiert und umgebaut, wobei die Prämisse Bewegung, Licht und Luft eine entscheidende Rolle spielen. Die Stallgassen sollen möglichst breit sein, die Pferde haben die Möglichkeit, auf die Stallgasse zu schauen und können sich entscheiden, ob sie sich in der Box oder auf dem Paddock aufhalten wollen.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang