HA.LT 2018: Premiere für Landesmeisterschaften der Amateure Dressur und Springen

 11. bis 15. Juli 2018, Verden  Sport, Veranstaltungen

 Auf dem Hannoverschen Landesturnier Dressur und Springen vom 11. bis 15. Juli 2018 in Verden werden erstmals auch Landesmeister der Amateure gekürt. Das Traditionsturnier HA.LT findet zum dritten Mal in der Reiterstadt Verden auf dem Rennbahngelände statt. Hier starten an fünf prall gefüllten Turniertagen national und international erfolgreiche Dressur- und Springreiter aus dem Pferdesportverband Hannover. Höhepunkte sind zehn Titelentscheidungen in vier Altersklassen plus zwei Amateur-Landesmeisterehrungen. Traditionell geht es für die Kreispferdesportverbände wieder um die Landestandarte und zusätzlich für Ponyteams aus den Kreisen um die Landesponystandarte.

Das HA.LT Jugendcamp wird zum siebten Mal von der Horst-Gebers-Stiftung unterstützt. Hier haben junge Pferdefans von zwölf bis 17 Jahren, die auf dem Turniergelände zelten, die Gelegenheit hinter die Kulissen eines großen Pferdesport-Events zu schauen. Integriert sind 2018 zum zweiten Mal die Qualifikationen zu den Deutschen Amateurmeisterschaften Dressur und Springen in Dagobertshausen (ab 26 Jahren), in deren Rahmen auch die hannoverschen Amateur-Landesmeister (ab 22 Jahren) gewertet werden. Parallel findet die Verdener Sommer-Auktion Reitpferde und Fohlen des Hannoveraner Verbandes in der Niedersachsenhalle statt.

Startschuss am Mittwoch

Los geht’s am Mittwoch (11. Juli) „Auf dem Weg zum Bundeschampionat“ mit Prüfungen für die fünf- und sechsjährigen Springpferde und Springponys. Der Donnerstag (12. Juli) steht unter dem Motto: „Mittendrin: Vielfalt Pferdesport & Zucht“. Die ersten Landesmeisterschafts-Wertungsprüfungen stehen für die Amazonen und Springreiter an. Ausgetragen wird auch das Finale Vogeley Preis Springen für Ponys in der Klasse A. Auf dem Programm steht auch das Hannoversche Reitponychampionat für Drei- und Vierjährige sowie die Bundeschampionats-Qualifikationen für fünf- und sechsjährige Dressurponys. Teamspirit und Spaß im Ponysattel stehen im Vordergrund bei der Landesponystandarte die zum vierten Mal auf dem HA.LT ausgetragen wird. Initiator und Unterstützer ist der Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover. Traditionell treten hier Pony-Teams der Kreisverbände in Spring- und Dressurprüfungen auf Niveau der Klasse A gegeneinander an. Die Amateure im Springsattel reiten ihre erste Wertungsprüfung für die Amateur-LM Springen (Qualifikation zur DAM Springen).

Offizieller LM-Auftakt

„Der Weg ist frei! Offizieller LM-Auftakt“ heißt es am Freitag (13. Juli). Jetzt steigen die Ponyreiter, Children, Junioren und Jungen Reiter in den Kampf um die Landesmeistertitel ein. Die besten Nachwuchstalente auf Landesebene können sich auf dem HA.LT auch für die Teilnahme bei den Deutschen Jugendmeisterschaften empfehlen. Die Amateur-Springreiter gehen in ihrer zweiten Qualifikationsprüfung zur Amateur LM und Qualifikation zur DAM Springen im Springstadion an den Start.

Passend zum Standartenwettkampf der Kreispferdesportverbände (KPSV) läuft am Samstag (14. Juli) alles unter dem Motto „Wir sind die Basis! Tag der Kreisverbände & Vereine“. Die KPSV schicken ihre besten Mannschaftsreiter in einer kombinierten Prüfung an den Start (Dressur und Springen Klasse L, Gelände Klasse A**). Die neue Landesmeisterin bei den Damen im Springsattel wird gekürt sowie der erste Landesmeister der Amateure im Parcours. An den Start gehen auch die Amateur-Dressurreiter in der ersten Qualifikation zur Amateur-LM und zur DAM Dressur. Die Horst-Gebers-Stiftung prämiert zehn Prämienpartnerschaftsvereine aus dem PSV Hannover, die mit jeweils 10.000 Euro gefördert werden. Das Jugend-Team hat sich für alle jungen Pferdesportfreunde die PSV-Kids-Games ausgedacht. Action und Spaß natürlich inklusive.

Sonntag: Tag der Champions

Am Sonntag (15. Juli), „Wir sind die Zukunft! Tag der Champions“, fiebern die Zuschauer bei den Finalentscheidungen mit, in denen es um zehn Landesmeistertitel geht. Auf den Dressurplätzen sowie im Springstadion geht es Schlag auf Schlag mit den sportlichen Highlights (Dressurprüfungen bis zur KL. S*** und Springprüfungen bis zur Kl. S**). Gekürt wird nach dem Prix St. Georg mit Qualifikation zur DAM Dressur auch der neue Dressur-Landesmeister der Amateure im PSV Hannover. Zum sechsten Mal findet das Semifinale und Finale des EQUIVA Nachwuchschampionats Dressur auf Landesebene für Junioren bis 16 Jahre auf Niveau der Klasse L statt. Für Ponynachwuchsreiter stehen die Finalentscheidungen im Vogeley-Preis Dressur (Klasse L) auf dem Programm.

Der Eintritt zum HA.LT 2018 ist frei. Parkgebühr: Zuschauer/Tag 3 Euro
(psvhannover-aktuell).

Zum Seitenanfang