Motivationstipps für Pferde

Der Winter ist in der Natur eine Zeit der Ruhe. Das gilt auch für Pferde: Das dichte Winterfell schützt sie vor der Witterung, doch es führt auch dazu, dass sie bei Anstrengung schnell und nachhaltig schwitzen. In freier Wildbahn findet sich nur wenig und karges Futter, und so ist in jeder Hinsicht „Energie sparen“ angesagt.

Für robust gehaltene Pferde ist der Winter deshalb sinnvollerweise eine Zeit der mentalen Ruhe und Entspannung. Mit dem dicken Winterfell lassen sich leichte Ausritte absolvieren, lange Spaziergänge entspannen Mensch und Pferd, und nichts geht über eine Schneeweide! So kommt auch die Bewegung durchaus nicht zu kurz – nur sollte das nicht in Arbeit ausarten.

Anders sieht es aus, wenn das Pferd auch im Winter gearbeitet und trainiert werden soll. In diesem Fall ist es besonders wichtig, dem Pferd Gehfreude und Spaß an der Arbeit zu erhalten. Ein unmotiviertes Pferd wird für den Reiter schnell zur Qual.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang