Interview mit Wilken Treu: "Eine besondere Herausforderung"

Frischer Wind in Verden: Seit dem 1. Dezember 2019 hat Wilken Treu den Posten des Geschäftsführers beim Hannoveraner Verband übernommen. Der bisherige Zuchtleiter und Geschäftsführer des Westfälischen Pferdestammbuches kehrt damit in seine alte Heimat zurück, denn der 37-Jährige kommt gebürtig aus der Verdener Gegend (Nienburg). Im Gespräch mit dem reitsport MAGAZIN verrät er, was der Wechsel für ihn bedeutet und was in den kommenden Monaten ansteht.


Wie war Ihr bisheriger Werdegang?

Den ersten Kontakt zu Pferden hatte ich bereits während der Schulzeit und im Studium, da bin ich bereits aktiv geritten und habe so zu dem Pferdesektor schon ein bisschen Nähe bekommen. Dann habe ich Agrarwissenschaften studiert. Meine ersten beruflichen Stationen waren das Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle als Gestütsleiter und beim Landgestüt Sachsen-Anhalt. Die letzten sieben Jahre war ich beim Westfälischen Pferdestammbuch als Zuchtleiter und Geschäftsführer.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang