Fahrsportler Sven Kneifel: Neue Pläne

Sven Kneifel legt höchsten Wert auf Teamgeist. (Foto: Stroscher)

Der Weltmeistertitel, ein sechster Platz in der WM-Einzelwertung und die Bronzemedaille bei Deutschen Meisterschaften – so lautet die eindrucksvolle Erfolgsbilanz von Sven Kneifel im Jahr 2019. Der 27-Jährige startet für den PSV Hannover und gehört mit seinem Pony-Vierergespann zu den besten deutschen Fahrsportlern.

Sven Kneifel und seinem Zwillingsbruder Niels wurde das „Fahrersport-Virus“ quasi in die Wiege gelegt. „Ein Leben ohne den Fahrsport kann ich mir gar nicht vorstellen. Wir sind mit fahrsportbegeisterten Eltern aufgewachsen und dadurch schon als Kinder bei den Turnieren dabei gewesen. So haben wir sehr früh die besondere Atmosphäre und Gemeinschaft bei den Fahrern miterlebt“, erzählt der gelernte Hufschmied.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang