Ausgabe 10/2019

Der Reitersitz - Locker zum ausbalancierten Sitz

 

Europameisterschaft Vielseitigkeit

Der Traum von Gold wurde erfüllt

Landesmeisterschaften Bremen

Bremer zeigen Sportsgeist

Haltung: Fütterung im Winter

Winter-Mahlzeit

Top-Themen dieser Ausgabe

TITELTHEMA

Der Reitersitz - Locker zum Ausbalancierten Sitz

Mit dem Pferd zu einer perfekten Einheit verschmelzen: Das ist das Ziel jedes Reiters. Manchmal hapert es jedoch an den ganz kleinen Dingen. Die Galopphilfe kommt nicht richtig durch, die Wendungen wollen nicht richtig gelingen oder das Pferd verspannt im Rücken: Auf der Suche nach der Ursache für Rittigkeitsprobleme sollte immer auch der Sitz des Reiters in Betracht gezogen werden. Gemeinsam mit den beiden Bewegungstrainerinnen nach Eckart Meyners, Katrin Eschenhorst und Lisa Kreitel, erklären wir die gängigsten Sitzfehler und zeigen Lösungansätze auf. Teil 1 legt dabei den Fokus auf Aufwärmübungen und den Sitz des Dressurreiters.


SPORT INTERNATIONAL

Europameisterschaften Vielseitigkeit - Der Traum von Gold wurde erfüllt

Weltklasse - jedes andere Prädikat würde den Leistungen der Vielseitigkeitsreiter Ingrid Klimke und Michael Jung keinesfalls gerecht werden. Denn sie haben sich bei den Europameisterschaften in Luhmühlen ein packendes Duell um die Einzelgoldmedaille geliefert und bewegten sich dabei in ihrer ganz eigenen Liga. Letztendlich verteidigte Kimke aber ihren Titel mit eindrucksvollen 22,20 Punkten, weil sie im Gegensatz zu Jung im Springen fehlerfrei blieb.  


 SPORT REGIONAL

Landesmeisterschaften Bremen - Bremer zeigen Sportsgeist

Mit 60 Teilnehmern erfuhren die Bremer Landemeisterschaften in Dressur und Springen in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung. "Das ist der beste Beweis dafür, dass die Veränderung des Konzepts im vergangenen Jahr richtig war", so Verbandspräsident Walter Kind. Anstelle einer Einteilung in Altersklassen wird nun eine leistungsbezogene Klassifizierung vorgenommen.


HALTUNG

Fütterung im Winter - Winter Mahlzeit

Raufutter muss für Pferde den Großteil (mindestens 70 Prozent) ihres täglichen Nahrungsangebots ausmachen. Doch wie verhält es sich darüber hinaus mit der Fütterung im Winter? Sollte der Pferdehalter daran denken, die Fütterung von Kraft-, Mineralfutter und Co. umzustellen? Dr. Julia Mack, die über mehrere Jahre hinweg  für die Fütterung der Tiere des Haupt- und Landgestüt Schwaiganger tätig war und heute als Tierärztin und Fütterungsexpertin mit eigener Praxis unterwegs ist, stand Rede und Antwort.

Zum Seitenanfang