Ausgabe 11/2016

Wendungen reiten – Tipps von Julia Krajewski

 

Halali

Jubiläum in Lüneburg

Akrobaten

Bremens Beste

Talentschuppen

VGH-Cup-Finhle

Top-Themen dieser Ausgabe

 

SPORT

Ponyreiter rocken Busch-Jubiläum

Um den niedersächsischen Vielseitigkeits-Nachwuchs muss einem nicht bange sein. In Ströhen zeigten die Mini-Buschis mit ihren Ponys, wieviel Spaß Teamsport macht. So zählte der Wettkampf um den niedersächsischen Ponywimpel zu den absoluten Höhepunkten der 30. Internationalen Herbst-Vielseitigkeit im Tierpark Ströhen bei Familie Ismer.


BLICKPUNKT

Vielfältig und bunt

Hauptsache bunt, so lautete das Motto des diesjährigen Pferdetages vom Kiekeberg-Museum am 25. September. Pferderassen- und farben gibt es viele, es muss nicht immer einfarbig sein. Einige Rassen erkennt man schon von weitem an ihrer charakteristischen Fellfarbe. Vom cremefarbenen Fjordpferd oder tiefschwarzen Friesen bis zum getigerten Knabstrupper, vom gescheckten Paint-Horse oder Tinker, bis zum Appaloosa mit weißer Decke: Ob gescheckt oder getigert, vor der Kutsche oder unterm Sattel, an der Hand oder auf dem Acker – am Tag des Pferdes zeigten alle ihr Können.


PRAXIS

Eine Sache des Gefühls

Bei der Frage Chaps oder Stiefel scheiden sich die Geister: Kaum ein Ausrüstungsgegenstand wird unter Reitern so leidenschaftlich diskutiert. Die Chapsträger lieben die Flexibilität und das Gefühl, den direkten Kontakt zum Pferd zu haben, der Stiefelreiter schwört auf Stabilität und Halt.


JUGEND IM FOKUS

Senkrechtstarter

Sein Debüt beim Preis der Besten in Warendorf schloss Tommy Matthies mit dem Bronze-Rang ab. Die guten Leistungen in dieser Saison krönte das 14-jährige Springreitertalent aus Rosengarten mit dem Landesmeistertitel 2016 bei den Children und der Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Zum Seitenanfang