Cavaletti – Eine Trainingsmethode der besonderen Art

Ingrid Klimke muss man nicht mehr vorstellen: Sie ist bekannt als zweifache Olympiasiegerin, als zweifache Welt- und vierfache Europameisterin in der Vielseitigkeit. Ohne Zweifel ist die Spitzenreiterin, die in diesem Jahr am 1. April ihren 50. Geburtstag feierte, eine der Koryphäen, wenn es um die Ausbildung und das Training von Pferden geht. Viele Konzepte dazu erarbeitete sie bereits in jungen Jahren gemeinsam mit ihrem Vater, Dr. Reiner Klimke, dem sechsfachen Olympiasieger in der Dressur. Ingrid Klimke hat vielfach das Erbe ihres Vaters weitergeführt, so auch im Falle des Trainings mit Cavaletti. Denn die Arbeit mit den Bodenstangen lag schon ihrem Vater sehr am Herzen. Damals, als man über derartige Ausbildungsmethodik noch deutlich weniger nachdachte und manch einer sie auch belächelte. Heute gilt Arbeit mit Cavaletti als sinnvolle Ergänzung des Trainings von Pferden jeden Alters. Die Meisterin selbst gab sich die Ehre, um einen Einblick in das Cavaletti-Training zu geben.

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang