Produkt Award "Innovation Pferd 2017"

Informationen

Bereits zum vierten Mal wird der Produkt Award der Pferd und Jagd vergeben

Zeigt her Eure Innovationen

Bereits zum vierten Mal werden in Hannover im Rahmen der Pferd & Jagd die innovativsten Produktneuheiten in der Pferdebranche mit dem Award „Innovation Pferd“ ausgezeichnet. Fachausstellungen Heckmann als Messeveranstalter und der Paragon Verlag, in dem das reitsport MAGAZIN und die ReitZeit erscheinen, sind die Initiatoren dieses Awards.

 

Während der gesamten Messetage werden die nominierten Produkte auf der Innovationsfläche in der Country Halle (Halle 24) ausgestellt und können dort von den Besuchern besichtigt werden. Alle Besucher können bei der feierlichen Preisverleihung am 08. Dezember um 15:00 Uhr dabeisein.

 

Parallel zur Auszeichnung durch die Jury vergibt der Paragon Verlag wieder den „Leser Award“. Hier haben die Leser des reitsport MAGAZIN und der ReitZeit sowie die Messebesucher die Möglichkeit sich ihr eigenes Urteil zu bilden. Sie können ihre Stimme für ein nominiertes Produkt im Vorfeld per Mail bis zum 06. Dezember 12:00 Uhr an den Paragon Verlag oder bis 08. Dezember 12:00 Uhr direkt am Stand des Paragon Verlages in Halle 24 abgeben. Hier lohnt sich das Mitmachen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein Intensiv - Fahrsicherheitstraining für PKW des ADAC.

Dies sind die nominierten Produkte im Überblick

Equitrio – Equiteam Gbr.

Dreifach einsetzbares Zügelsystem aus besonderem Kunststoff – Zügel, Longe und Doppellonge

 

FOR CHAMPS - Equestrian and Sportswear GmbH

FOR CHAMPS setzt bei der Produktentwicklung und Herstellung verstärkt auf nachweislich geprüfte und zertifizierte biologische Rohstoffe und Verarbeitungsprozesse, die nachhaltig und geprüft sind.

Die Schafwollfüllung der Jacke kann, auf Grund ihrer von der Natur gegebenen Beschaffenheit, Feuchtigkeit und Wärme besonders gut regulieren. Trotzdem ist die Jacke gut waschbar.


HandsOn Gloves – Handesvertretung Alisch

Die Handschuhe sind ein sehr einfaches, aber nützliches und vor allem auch an schwierigen Stellen gut einsetzbares Tool zur Fellpflege beim Pferd.

 

Pacer App – Horse Analytics GmbH

Per App in jedem handelsüblichen Smartphone können Reiter ihre Trainingseinheiten genau überwachen und auswerten. (Dauer, Geschwindigkeit, Richtung, Gangart). Man benötigt keinen Sensor, der am Pferd befestigt wird, sondern nutzt zur Datengewinnung die Bewegungssensoren des Handys, welches in eine Tasche an der Satteldecke eingelegt wird. Die Daten werden über das Handy aufgezeichnet und stehen direkt nach der Trainingseinheit zur Auswertung zur Verfügung.

 

Equiguard Transportsicherungssystem – Humbaur

Ein Transportsicherungssystem an der hinteren Haltestange, dass es ermöglicht im Notfall die Haltestange von außen am Hänger zu lösen ohne dazu hinter das Pferd treten zu müssen.

 

Switch – Joh`s Stübben

Ein Trensen / Kandarrenzaum, der sich mit wenigen Handgriffen in die eine oder andere Trensenform verändern lässt, ohne dass neu aufgetrenst werden muss. Außerdem verspricht das anatomische Design höchsten Tragekomfort für das Pferd.

 

Equimore Cavaletti – Karl Späh GmbH

Cavalettihalterungen aus einem festen Schaummaterial, das einzeln oder gestapelt genutzt werden kann und super leicht, aber trotzdem standfest ist.

 

Horse Inhalation ohne Maske in einem Pferdeanhänger – Oxygenconcept Klauenberg

 

 

Innovativ ist die Erstellung eines Konzeptes zur maskenlosen Rauminhalation. Dies kann u.a. ein umgebauter Pferdeanhänger, eine Pferdebox, etc. sein. Das Pferd inhaliert lungengängigen und mikrofeinen Solenebel, sowie negativ ionisierten Sauerstoff. Ein Erreichen der unteren Atemwege ist damit sichergestellt. Die Inhalation kann präventiv oder, nach ärztlicher Absprache, unterstützend zur konventionellen Behandlung durchgeführt werden.

 

 

esl-electronic stable label und software – pro-equi GmbH

Ein über Bluetooth steuerbares Stallschild, das Bestandteil einer Stallsoftware ist. Auf dem Stallschild kann zusätzlich zu Pferdenamen / Abstammung und Futteranweisung auch sämtliche weitere Anweisungen angegeben werden, die für das Pferd relevant sind (z. B. Tierarzt kommt, Hufschmied, Impfung etc.) Das Pflegepersonal ist so immer genau zu jedem Pferd informiert.

 

Roll Art Faszienrollen – Roll Art GmbH

So einfach wie wirksam- Faszienrollen, die aussehen wie Nudelhölzer, aber in Form, Größe und Gewicht genau auf ihren Wirksamkeitsfaktor abgestimmt sind.

Zaunmonitor – Schenzel GbR

Der Zaunmonitor ist ein relativ kleiner Monitor, der durch Solarzellen elektronisch versorgt wird. Er wird an einer geeigneten Stelle an den Weidezaun gehängt und dokumentiert dann lückenlos über eine Cloud den Zustand des Weidezauns (Stromspannung, Abfälle oder Schwankungen in der Spannung, Alarmgebung bei Ausfall etc.). Die Daten liegen geschützt auf einem Server in Deutschland und sind durch den Halter des Zaunmonitors jederzeit abrufbar.

 

turf cord – Klebehufschuh – Trufcord

Ein Hufschuh, der mit dem Huft fest verklebt wird und sich trotzdem dem Hufwachstum innerhalb eines normalen Beschlagszeitraumes anpasst ohne einzuengen. Er ist eine gute Alternative zum Barhuf, wenn dies aus verschiedenen Gründen keine Option ist (ausgebrochene Hufe, Fühligkeit etc.).

Produkt Award "Innovation Pferd 2017"

Gewinnspiel

Parallel zur Auszeichnung durch die Jury vergibt der Paragon Verlag wieder den „Leser Award“. Hier haben die Leser des reitsport MAGAZIN und der ReitZeit sowie die Messebesucher die Möglichkeit sich ihr eigenes Urteil zu bilden. Sie können ihre Stimme für ein nominiertes Produkt im Vorfeld per Mail bis zum 06. Dezember 12:00 Uhr an info(at)paragon-verlag.de oder bis 08. Dezember 12:00 Uhr direkt am Stand des Paragon Verlages in Halle 24 abgeben. Hier lohnt sich das Mitmachen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein Intensiv - Fahrsicherheitstraining für PKW des ADAC.

 

Gemeinsam mit dem ADAC Fahrsicherheits-Zentrum verlost der Paragon Verlag ein ADAC Intensiv-Training, bei dem unter Anleitung von professionellen ADAC-Trainern umfassende theoretische Grundlagen vermittelt, das Fahrverhalten in Risikosituationen überprüft und verbessert werden kann. Zu den Kursinhalten gehören:

·                    Fahrphysik und -technik

·                    Richtige Sitzposition, Lenk- und Blicktechnik

·                    Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen bis 70 km/h

·                     Ausweichen und bremsen auf glatter Fahrbahn

·                     Kurven fahren in der Kreisbahn mit Erproben von Notmanövern

·                     Abfangen eines ausbrechenden Fahrzeuges

·                     Vermittlung von umfassenden theoretischen Grundlagen

·                     Professioneller Erfahrungsaustausch

·                     Abschlussgespräch

·                     Dauer: Ca. 8 Stunden inkl. Mittagessen am kalt-warmen Buffet

Das ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover / Laatzen bietet auf ca. 24 ha zehn unterschiedliche ADAC Trainingsmodule und einen Verkehrsübungsplatz. Es gehört in seiner Ausstattung zu den modernsten Fahrsicherheits-Zentren Deutschlands.

 

Zum Seitenanfang