Ausbildungsserie Teil III: Positive Erfahrungen sammeln

Fotos: Doma

Im dritten Teil der Serie gibt Vielseitigkeitsreiter Frank Ostholt Einblicke in sein Geländetraining mit jungen Pferden.


4-jähriges Pferd

 

Grundlegendes zum Geländetraining

 

„Es ist wichtig, die Geländeausbildung immer in Ruhe zu machen und einen Fortschritt durch möglichst viele positive Erfahrungen zu erzielen“, sagt Ostholt. Die Pferde müssten lässig bleiben; Auseinandersetzung sollten vermieden werden. „Wenn das Pferd mal etwas guckt, muss der Reiter ihm vermitteln: ‚Das schaffen wir schon`.“

Lesen Sie als Premium-Kunde den ganzen Artikel
und nutzen Sie viele weitere Vorteile

Ihre Meinung!

comments powered by Disqus

Ähnliche Artikel

Zum Seitenanfang